Wing(wo)man - Richtungswechsel

Das Abbiegen zu zweit ist genauso eine Selbstverständlichkeit bei uns geworden. An Ampeln stehen wir sowieso immer nebeneinander. Bei Grün fährt Schatzi zuerst los, klaro. Müssen Kreuzungen ohne Ampeln bewältigt werden, kommt es immer auf die Einsehbarkeit an.

Linksabbiegen ist da die Königsdisziplin: Kreuzen sich zwei Straßen sehr unübersichtlich, müssen wir natürlich anhalten. Meist stehe ich mit meinem Vorderrad neben Trudes Hinterrad. Auch hier gilt: Nicht blind losfahren! Immer selbst mitschauen! Sobald die Straße frei ist, biegen wir gemeinsam links ab - etwas hintereinander versetzt, so dass wir uns nicht ins Gehege kommen. Bei übersichtlichen Kreuzungen halten wir nicht immer an (sofern nicht ein STOP-Schild dazu auffordert), sondern rollen langsam an die Einmündung. Ist frei, geben wir Gas und biegen gleich ab. 

Rechtsabbiegen ist eher Kindergarten - doch da sollte man auch immer die Augen auf seinen Vordermann haben. Vielleicht hat der ja grad geschlafen ;-) und wir wollen doch keine dummen Auffahrunfälle provozieren.

Motorrad Wingwoman

Suche

Alle Beiträge

Newsletter abonnieren

Nichts mehr verpassen! Melde Dich zu meinem Newsletter an!
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Newsletter

Nichts mehr verpassen! Melde Dich zu meinem Newsletter an!

Support

 

Unterstützt diese Organisation:

MehrSi logo 

 

MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

 
     
Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
Trusted Blogs
Blogverzeichnis