Motorrad-Jacke-Textil ICON MH1000

Motorrad-Textil-Jacke ICON MH 1000

*sponsored*

Zur vergangenen Saison erhielt ich von Parts Europe ein paar Testsachen. Darunter auch diese Textil-Jacke  für den Sommer.
Ich bin ja nicht gerade bekannt für die Vorliebe von bunten Motorrad-Klamotten. Deshalb gefällt mir das freundliche mausgrau im Vintage-Style zu meiner Indian Scout sehr gut.

Herstellerbeschreibung

Die MH 1000 Jacke verbindet moderne Technik mit Vintage-Style und ist eine Hommage an den Stil der Vergangenheit. Dabei bietet sie gleichzeitig branchenführende Eigenschaften von heute. Die frauenspezifische Sport-Passform aus Cordura® Denim und Lederchassis sorgt für eine optimale Passform und Funktion. Taktische YKK®-Reißverschlüsse, SatinCore™ Liner, verstellbare Taillengurte und doppelte Reißverschlussentlüftungsmanschetten sind weitere Details welche die Funktionalität dieser Jacke noch weiter aufwerten und sie auf dem Motorrad nahezu unverzichtbar machen. Kombiniert mit den D3O® Protektoren an Ellbogen, Schultern und Rücken genießt du nicht nur ein hohes Maß an Schutz sondern bist dank des Vintage-Looks auch voll im Trend.

ICON

Ausstattung

Die Jacke ist ein Mix aus hauptsächlich Textil (Cordura) und an den Schultern gestepptes Leder.

Eine einfach zu entnehmende Weste für etwas kühlere Tage ist auch gleich mittels Reißverschluss integriert.

Alle Protektoren werden mitgeliefert:

D30® herausnehmbarer Rückenprotektor, Ellbogen- und Schulterprotektoren
EN 1621-2: 2014 / EN 1621-1: 2012

Alles in allem ist Jacke sehr gut verarbeitet. Alle Bündchen sind in Leder eingefasst.

Detaillierte Beschreibung

Diese Vintage-Motorrad-Jacke für Damen habe ich in der vergangenen Saison einige tausend Kilometer gefahren.
Vorneweg: Diese Jacke ist nur für Schönwetter! Ich bin mal in einen leichten Regen gekommen, der ist direkt durch.

Wer eine Jacke für die Tagestouren im Sommer sucht oder so viel Platz z. B. im Seitenkoffer hat, dass er sie auf Reisen mitnehmen kann, der ist mit dieser stylishen Jacke gut beraten.
Der Textilteil ist winddicht - da sollte man meinen, dass das nicht "sommertauglich" sei. Mich hat das gute Belüftungskonzept überzeugt: Die "Brusttaschen" sind mit Mesh hinterlegte Air-Vent-Öffnungen.

Die an den Ärmeln angebrachten Reißverschlüsse sind in zwei Richtungen zu öffnen.

Der Front-Zipper ist ebenso praktisch auch von unten aufzuziehen.

Anfangs ist die Jacke etwas steif, was sich nach mehrmaligem Tragen aber gibt. Allerdings wird sie aber auch nicht "kuschelweich". Wir haben es hier eben mit Cordura zu tun. Ich trage die Jacke in M (eher eine Damen 38) - es flattert nix und bläht sich auch während der Fahrt nicht auf. Die Ärmel haben eine gute Länge.

Zum Saisonanfang im März/April habe ich sie mal morgens um 6 Uhr bei fröhlichen 0° C Grad getragen, mit der wattierten Weste. Diese Temperaturen sind definitiv nix mit der Jacke. Schließlich muss ja auf Herz und Nieren getestet werden - da bringe ich fast jedes Opfer ;-)

Ab sonnigen 20° C Grad und Pullover kann man bedenkenlos mit der Jacke loscruisen. Bei über 30° C Grad und allen Belüftungsschlitzen geöffnet, bietet sie auch ausreichenden "Durchzug" während der Fahrt. Allerdings ist Staustehen oder nur Anhalten an der Ampel schweißtreibend. Zwar nicht so extrem wie in der Lederjacke, doch einen Tod muss man sterben: entweder mit Sicherheitsbekleidung cool aussehen und etwas schwitzen oder im T-Shirt cool aussehen, nicht schwitzen, sich einen Sonnenbrand holen und hässlichen Schotterausschlag riskieren.

Ich bevorzuge dann doch Variante 1 - Sicherheitsbekleidung.

Nach einer Saison, in der ich die ICON MH1000 Damenjacke intensiv genutz habe, sind auch so einige tote Mitfahrer drauf kleben geblieben. Da muss ich nun einmal schauen, ob ich die Jacke in Handwäsche oder mit Lederwaschmittel in der Waschmaschine reinige. Das kommt als nächster Test dran, bevor die warmen Tage sich endlich nähern.

Die aggressiven UV-Strahlen haben begonnen, die Farbe an den exponierten Stellen wie Schultern und Arme etwas verblassen zu lassen. Das finde ich gar nicht schlimm, verstärkt sich der Vintage-Look dadurch noch mehr. Wer will schon aussehen, wie aus dem Ei gepellt? (jaja, da gibt's auch welche ...)

Die Jacke gibt es in den Größen XS - XXL

Fazit - ICON MH 1000 Damen

Auf Kurz- und Tagestouren bei warmem / heißem Wetter auf jeden Fall eine Motorradjacke, die ich mag und weiterhin nutzen werde: stylisch, durchdacht, bequem.

Wer mit seinem Freund / Mann im Partner-Look unterwegs sein möchte, kann dem Liebsten die Herrenvariante ans Herz legen ;-)

Ich trage die Jacke in Größe M.

Preis

Die Jacke gibt es in hier gezeigtem grau und einem olivgrün, wird im Internet bei verschiedenen Online-Stores zwischen 213,00 € und 243,00 € gehandelt.

"Untenrum" trage ich entweder meine geliebte alte Lederhose, die Vanucci Cordura Damen Denim Kevlar Jeans oder die Pandomot Kevlar Jeans. Zu letzterer wird es demnächst auch noch einen Testbericht geben.

Weitere Empfehlungen

Bilder

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?