Die Chroniken eines Shitstorms

... oder wie Unternehmen im Motorradbusiness mit (berechtigter) Kritik in den sozialen Medien umgehen.

Folgender Text kann Anteile von Ironie enthalten:

Es begab sich zur EICMA-Zeit, im Monat November des Jahres 2019 nach Christi Geburt. Im schönen Örtchen Mailand im Lande Italia trafen sich, wie es traditionell seit 1914 üblich ist, viele Gewerbetreibende der Motorradgilde. Wie jedes Jahr boten sie ihre besten und schönsten Waren der interessierten Käuferschaft feil.

Natürlich wollte jeder Aussteller seine Produkte besonders hervorheben. So kam es, dass sie sich nicht besser zu helfen wussten und versuchten durch das Drapieren von prachtvollen Jungfrauen in freizügigen Gewändern - eine schöner als die andere - ihre Fabrikate zu rühmen.

Sie schickten viele Lichtbilder ihrer Waren mit den hübschen Mägden in die digitale Welt hinaus und waren stolz darauf. Schließlich war es seit Jahrzehnten üblich, auf diese Art ihre Waren dem Publikum darzubieten. 

Die Hersteller der Waren im Jahre 2019 nach Christus konnten nicht damit rechnen, dass weibliche Beobachterinnen diese Art der Reklame nicht mehr als zeitgemäß betrachteten. 

In einer digitalen Zusammenkunft, bei der nur Liebhaberinnen der aufregenden Feuerstühle erlaubt sind, gab es eine Affiche: Mägde würden zum Feilbieten von Sicherheitshüten missbraucht.

Ein regelrechter Sturm der Empörung überkam diesen Fabrikanten der Sicherheitshüte: Frauen aus vielen Ecken der bekannten Welt bewarfen ihn mit faulem Gemüse und Eiern. Sie drohten, diese Produkte nicht mehr erstehen zu wollen. Diese Respons machte den Fabrikanten sehr ratlos, dass er alle Bilder seiner Produktvorführung enttäuscht entfernte. So verschwanden auch an vielen anderen Orten die Bekanntmachungen über diese herabwürdigende Offerte.

Und die Moral von der Geschicht?

Erzürne Motorradfahrerinnen nicht!

-------------------------------------------------------------------------------------

Anmerkung:

Frauen werden immer noch nicht wirklich als Zielgruppe im Motorrad-Business erkannt. Dann dürfte doch so ein bißchen Shitstorm nichts ausmachen ... ;-)