Er hat immer den größeren ...

Hubraum. Was dachtet Ihr denn? Oder mehr Leistung oder das teurere Motorrad. Das scheint in einigen (vielen) männlichen Köpfen noch manifestiert zu sein.

Zwei Geschichten aus meinem Nähkästchen

Papa fährt die Kleine

Es begab sich zu der Zeit, als ich mit dem Dark Horse des Indian Chief unterwegs war. Ich traf mich mit meinem Riding Buddy Jürgen in einer Unterkunft für Steelhorses im spissa et ardua silva. Jürgen musste das Ersatzpferd, Morticia lmeine 1400er Intruder) , nehmen, da seine Trude in der Betty-Ford-Klinik einen Entzug machen musste.

Viele Treiber unterschiedlichster Feuerstühle hatten hier bereits Station gemacht, um ihre vom Fahren müden Glieder auszuruhen. So bekam ich gerade noch einen Stellplatz im vollen Stall für das erschöpfte Dark Horse.

Bei einem zünftigen BBQ und Bier planten wir die Tour für den nächsten Tag. Schließlich wollten die Steelhorses wieder Wind um die Nüstern spüren. Nach einer erholsamen Nacht für uns, gestärkt mit einem herzhaften Frühstück, machten wir uns auf den Weg zum Stall. Die anderen Gäste waren auch gerade dabei, ihre Feuerstühle, Hobel, Rennsemmeln, Töffs ... tourenfertig zu machen.

Unter so manch skeptischem Auge führte ich das Dark Horse ruhig und souverän aus dem Stall. Während wir uns mit Helm und Handschuh bereit machten, trug sich folgender Monolog zu:

Zwei Treiber von bayerischen Geländeziegen beäugten das Dark Horse, mich, Jürgen und Morticia.
Treiber #1 kopfschüttelnd zu Treiber #2:

"Das darfste echt keinem erzählen! Sie fährt die Große und Papa die Kleine ... ist ja peinlich!"

 Wir erinnern uns: selbst die *Kleine* Intruder hat 1.400 ccm, während die GS auf 1.200 ccm kommt.

Indian Chief Dark Horse

Du fährst die Scout

Wir waren im bayerischen Wald und zufällig war noch jemand mit einer Indian Scout da. In einem Bikerhotel kommt man ja immer zum Quatschen. 

Jürgen und ich saßen auf der Terrasse, gemütlich bei einem Bier die ankommenden Motorräder beobachtend. Während sich alle vor der Terrasse neben unseren Eisenhaufen auf dem großen Parkplatz aufreihten, fuhr der Herr mit der Scout in die entfernter liegende Garage.

Irgendwann beim Abendessen kamen wir mit der Gruppe ins Gespräch. Dabei meinte der Indianfahrer so zu Jürgen: "Du fährst also die Scout." Mh, nein.

Wahrscheinlich war es noch eine Portion Unwissenheit, denn normalerweise wird die große Trude eher selten einer Frau zugeschrieben ...

Indian Scout

Motorräder sind neutral

Es kommt leider immer noch häufiger vor, dass diese Klischees (besonders auch bei motorradfahrenden Paaren) in den Köpfen fast wie zementiert scheinen:

  • Frauen fahren immer das hubraumschwächere Motorrad
  • Frauen fahren immer das leistungsschwächere Motorrad
  • Frauen fahren keine teuren Motorräder

Macht Euch locker! Motorräder sind geschlechtsneutral! Leider wird Frauen das oben gerne mal eingeredet, dass das die natürliche Ordnung sei ;-). Nein, ist sie nicht! Traut Euch!

Ich bin froh, einen Mann an meiner Seite zu haben, der so viel Selbstbewusstsein besitzt, dass er sich darüber freut, wenn ich mal wieder mit mehr Hubraum als er unterwegs bin.

Habt Ihr Geschichten, bei denen ihr schon mal so laut mit den Augen gerollt habt, dass es überall zu hören war?


Partner

Schaut auch bei meinen Partnern vorbei:

Worldofbikers

#wewanttobreakfree

Exklusiv T-Shirt

Exklusiv T-Shirt für die Königin der Straße

. Hier klicken für noch mehr!

 

 

 

Newsletter abonnieren

Bleibt auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Mo's Bike Blog!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Support

 

Unterstützt diese Organisation:

mehrsi logo 

 

MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

 
   
Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
tb logo 50 50
Blogverzeichnis