Tanktop

Tanktop für Stahlharte

Das allgemeine Problem, wenn man Chopperfahrer ist: Mangel an Stauplatz für Touren. Ist ja schließlich nur noch das Notwendigste dran. Was macht Frau aber dann?

 

Die Zubehörhersteller haben dieses Manko schon länger erkannt und hübsche kleine Tankrucksäcke mit Magnethalterung entworfen. Ich habe mich für zwei dieser niedlichen Klammeraffen entschieden und ausgiebig getestet. Logisch - meine Eisenhaufen haben Stahltank. Mit auf die Tour muss immer mein Geldbeutel (typisch weiblich groß und dick und passt nicht in meine Jackentasche), eine Sonnenbrille, Hausschlüssel, Smartphone - derzeit 5" Display und manchmal meine Kleinkamera.

Magnetäffchen #1:

motodetail01

2-in-1 Tankrucksack und Bauchtasche von Moto Detail von Onkel Louis. Kostet 24,99 €mototdetail04
Ausstattung:
Fenstertasche vorne mit Gummi-Kreuz.
Dahinter ein großes Fach mit Netz, Kartenfächern und Schlüsselkarabiner. Kabeldurchführung.
Riemen mit Schnappverschlüssen zum an- und abklipsen.
Magnete an jeder Seite in Flügeln untergebracht.


Ich fahre mit dieser Tasche seit zwei Jahren. Die Magnete halten bombenfest, sogar wenn die Tasche voll beladen ist und auf meiner Good-Vibration-Maschine (Susi Intruder) auf dem Tank sitzt. Es sieht nur manchmal etwas beängstigend aus, wenn die Tasche auf dem Tank fröhlich vor sich hin vibriert, da sie voll etwas kopflastig ist. - es passiert aber nichts. Geschwindigkeit getestet bis ca. 140 km/h.
Wenn man dann irgendwo gemütlich bummeln geht, habe ich die beiden Klipse rechts und links an der Tasche immer direkt zusammengesteckt bzw. durch die Gürtelschnalle meiner Hose. Den mitgelieferten Riemen habe ich bisher nur 1x benutzt. Der flog der wieder raus, weil er zu viel Platz in der Tasche gebraucht hat.
Die Fenstertasche für "Navi" reicht gerade für ein 5" Display und dann auch nur, wenn man etwas nachhilft. Dabei mussten die zwei eingenähten Gummis dran glauben, die machen das nur zu einer fummeligen Angelegenheit. Man kommt gut und schnell an sein Handy, zur Navigation mittels Handy oder System finde ich die Tasche nicht geeignet. Wasserdicht ist das Magnetäffchen leider auch nicht - wenn's regnet: anhalten und alle technischen Geräte, die einem lieb sind, raus. Das Handy kann man schnell aus dem vorderen Fach nehmen, wenn man einfach mal kurz an die Seite fährt.
Die Kartenfächer sind ebenfalls äußerst praktisch, wenn man mal ohne riesen Geldbeutel unterwegs ist: Geldkarten, Führerschein, ABEs, Kleingeld sind gut untergebracht.motodetail03Auf dem glatten Tank meiner Intruder sitzt die Tasche perfekt - auf meiner Indian gefält mir das nicht so, wegen der Sicken im Tank, aber es hält auch gut.
Bisher keine Materialermüdung, alle Nähte halten, allerdings ist sie ein wenig ausgeblichen, was mich aber nicht stört.
Fazit: Alles in allem kann ich dieses "Tanktop" für die Damen-Kleinigkeiten wärmstens empfehlen.

motodetail02


Magnetäffchen #2:

qbag01Qbag Tankrucksack 02 klein von Tante Polo, Preis 29,99 €

Ausstattung:
Ein Hauptfach und ein kleines Innen-Fach mit Fenster. Riemen zum Tragen.

Die Magnete sind direkt im Boden der Tasche integriert. Es gibt nur einen Haupt-Reißverschluss mit zwei Zippern mit Druckkopf. Das Fenster für Handy / Navigation ist recht groß, doch leider ist das Fach dafür ohne Gummiunterstützung, so dass das Handy dort ständig herumfährt. An das Fach kommt man nur, wenn man den Hauptreißverschluss komplett öffnet. Finde ich äußerst unpraktisch. Selbst ist das Fenster-Fach mit Klettverschluss gesichert. Im Hauptfach bekomme ich problemlos alles unter, es liegt aber "nur so" drin. Wenn man die Tasche auf dem Motorrad sitzend öffnet, fällt schon mal was raus, da die Tasche nach unten aufgeht und der Reißverschluss fast in der Mitte des Taschenrandes angebracht. Ich habe mich schon so manches Mal geärgert, wenn ich mein Handy aus der Tasche raus genommen habe, dass irgendetwas herausgerutscht ist.
Den Trageriemen könnte man an den oben befindlichen Ringen mittels Plastikkarabiner befestigen. Habe ich noch nie gemacht, weil der Riemen nun mal Platz in dem Täschchen wegnimmt. Zudem muss man dann immer die Dran-und-Weg-Aktion machen. Vollkommen unpraktisch. Ein ordentlicher Henkel oben dran wäre viel besser. Zum Bummeln ist die Tasche etwas suboptimal.
Die vier Magnete halten super, obwohl ich meine, die Magnete von Moto Detail halten besser. Das ist aber nur ein gefühlter und kein objektiver Wert. Dafür ist die Tasche flacher als der Moto Detail Bauchbeutel. Den Nachteil, dass Sachen herausrutschen, habe ich bereits beschrieben.


Fazit: die Tasche ist OK. Aber im Nachhinein würde ich wohl noch nach etwas anderem suchen. Das Handy-Fensterfach müsste von außen zu öffnen sein. Der Reißverschluss des Hauptfachs sollte ziemlich weit oben angebracht sein, so dass genügend Taschenrand vorhanden ist.

   

qbag02

Bilder Privat / Hersteller

Photo credit: The Shared Experience via VisualHunt / CC BY-NC-ND

Merken