Sena 20S Evo - Einbauanleitung

Nach langem Überlegen haben wir uns für diese Saison ein Sena 20S Evo Headset im Doppelpack gegönnt. Anfangs stand die Frage im Raum Sena oder Cardo? Das Sena hat eindeutig aufgrund der Reichweite gewonnen.

Bevor wir losdüsen können, müssen wir natürlich das Ganze an und in den Helm bekommen. Überraschender Weise geht das recht fix und unkompliziert, zumindest bei unseren beiden Nolan N40.5 Jethelmen.

Hinweis: der Praxistest kommt in einem gesonderten Artikel.

Sena Doppelpack

Packungsinhalt für das Sena 20S Evo Dual - alles drin alles dran. Macht einen sehr wertigen Eindruck.

Es sind für jede mögliche Installation Kabel, Mikros und Kleber vorhanden.

Vorbereitung Einbau

Standardmäßig wird die Halterung mit Klemmbefestigung und einem daran installierten Mikro geliefert. Für den Einbau an einen Jethelm oder Klapphelm muss man das Mikro tauschen. Lässt sich die Haltereinheit nicht an den Helm klemmen, so muss man auch diese gegen die Klebeplatte auswechseln.

Auf dem Bild sind alle notwendigen Dinge, um die Sena-Halterung an einen Jethelm zu kleben.

Klemmplatte abmontieren

Klemmplatte lösen

Zuerst muss die Klemmplatte mit dem mitgelieferten Inbus abmontiert werden.

Klemmplatte abziehen

Mikro & Klebeplatte tauschen

USB-Stecker Schraube lösen

USB-Stecker abziehen

Um die Klemmplatte gegen die Klebeplatte zu tauschen, muss man den USB-Stecker zu den Lautsprechern ausstecken und und durch die Klemmplatte ziehen.

Dabei kann man gleich das Mikro wechseln. Hier -> das Schwanenhals-Mikrofon mit Kabel für den Einbau an Jet- oder Klapphelm.

Der Mikrofon-Stecker wird durch einen Bajonettverschluss zusätzlich gesichert.

Mikrofonstecker abziehen

Mikrofonstecker einstecken

USB-Stecker durch die Öffnung

Klinkenstecker des Schwanenhals-Mikrofons einstecken und den Bajonettverschluss schließen.

Jetzt ist die Platte für die Klebebefestigung dran. Zuerst den USB-Stecker der Lautsprecher durch die vorgesehene Öffnung der Klebeplatte stecken wieder einstecken und festschrauben.

USB-Stecker festschrauben

Klebeplatte anbringen

Klebeplatte festschrauben

Die Klebeplatte nun auf die Halterung schieben.

Die Inbus-Schrauben wieder einsetzen.

Festklippen.

ACHTUNG! Je nach Wölbung des Helms, kann es sein, dass man das Gummi zwischen Klebeplatte und Sena-Einheit austauschen muss.
Dazu liegen passende Abstandsgummis in unterschiedlichen Dicken bei.

Klebeplatte fest

Klebeplatte festklippen

Sena-Einheit am Helm anbringen

Helm entkernen

Einheit anhalten

Das Polster aus dem Helm entfernen. Bei den meisten ist das Helmpolster entweder geklettet oder mit Druckknöpfen befestigt.

Einen "Trockentest" machen: Einheit links an den Helm halten und schauen, ob die Länge der Kabel für Lautsprecher und Mikro ausreichen. Durch die Kabellänge ergibt sich auch automatisch, welcher Lautsprecher links und welcher rechts hin gehört.

An der Stelle, an der ihr die Sena-Einheit festkleben wollt, alles ordentlich säubern und fettfrei machen.

Helm säubern

Einheit ankleben

Lautsprecher anbringen

Lautsprecher eindrücken

Viele moderne Helme haben häufig schon im Styropor Aussparungen für Lautsprecher.

Beim Nolan N40.5 sind diese bereits vorhanden. Einfach Lautsprecher reindrücken, Schutzfolie abziehen - fertig.

Sollten keine Löcher vorhanden sein, so kann man die Lautsprecher mittels der beiliegenden Klettpunkte im Helm sicher befestigen.

Lautsprecher

Mikrofon anbringen

Klett einkleben

Das Klett für das Mikrofon auf der linken Seite ankleben. Vorher gut säubern!

Dann das Mikrofon ankletten.

Den Schwanenhals dem Helm anpassen.

Mikro ankletten

Kabel verlegen - fertig

Kabel verlegen

Die Kabel der Lautsprecher ließen sich beim Nolan recht einfach zwischen Helmschale und Styropor verstecken.

Polster wieder einklippen, das hält alle Kabel an Ort und Stelle.

Fertig!

Easy Montage

Insgesamt hat der Einbau gut 20 Minuten gedauert. Alles kein Hexenwerk.

Wer ein wenig technisches Verständnis hat, der kommt mit der Montage sehr leicht zurecht.

Und wenn man so was montiert hat, muss man es auch benutzen :-) 

Demnächst: Funktion des Sena 20S Evo