Nichts mehr verpassen!
Melde Dich zu meinem Newsletter an!

    Motorradfahren ist bekanntlich so ziemlich das Emotionalste, was man angezogen machen kann. Dementsprechend emotional ist die Diskussion über Art der Planung von Routen für die besten und schönsten Touren in digitalen Zeiten.

    Old School Planung

    Auf das Thema der Planung von Touren mittels laminierter Faltkarten gehe ich hier bewusst nicht ein. Die meisten wissen, worum es geht, es bedarf an größerer Vorbereitung und ist immer vom Ersteller abhängig.

    Tourenplanung digital

    Ich möchte mich hier komplett auf die Planung von Touren und Routen mittels digitaler Instrumente widmen.

    Bis Ende der Saison 2018 waren Schatzi und ich noch die erwähnten Old School Planer. Mich, als Digital-Gadget-Freak, hat das aber zunehmend genervt. So kam dann ein Kommunikationssystem von Sena, das 20S Evo im Doppelpack, in unsere Helme. Kostenpunkt zu dem Zeitpunkt: rund 500 Euro (250,- €/ Sena). Mittlerweile kostengünstiger zu bekommen.

    Doch sollte dann ein Navigations"gerät" passend angeschafft werden. In welcher Form, Hersteller, Modell war noch zu recherchieren und intern zu diskutieren.

    Schlussendlich stand ein Garmin Zumo 595 oder ein neues, wasserdichtes Handy für mich in der Endauswahl. Da ich mein altes HUAWEI P10 Pro sowieso ersetzen wollte, ging die Entscheidung zugunsten eines neuen HUAWEI P20 Pro aus. Kostenpunkt: rund 420,- Euro

    Update 10/21

    Mittlerweile dient das P20 Pro nur noch als reines Navigationshandy im Offline-Modus.

    Heißt: ich plane auf dem PC oder auf meinem neuen Samsung S20+. Dann rufe ich noch zuhause (oder im Hotel etc.) auf dem HUAWEI via WiFi die geplante Tour auf. Das ist ja das Geniale an Calimoto: dass alles cloudbasiert funktioniert.

     

    Anforderungen an die Navigation

    Natürlich muss so ein Gerät mit Motorrad-Navi-App gewisse Vorausetzungen erfüllen, die für mich wichtig sind:

    • Schnelle Navigation von A nach B, möglichst unter Vermeidung von Autobahnen
    • Rundtouren von jedem beliebigen Standort aus. Das beinhaltet zusätzlich:
      • Auswahl der Streckenlänge
      • Auswahl der Himmelsrichtung 
      • Wahl der Kurvigkeit
      • einfache, manuelle Bearbeitung der Strecke und Einfügen von weiteren VIA-Punkten
    • Wetterfest
    • gute, einfache Anbringung an meine Scout und die XJR
    • zuverlässiges Pairing meines SENA 20S Evo

    Befestigung des Handys am Motorrad

    Das Handy muss sicher und gut ablesbar an meinem Lenker befestigt werden. Außerdem gehört noch eine USB-Ladebuchse an die Scout und die XJR.

    Anfangs bin ich mit dem Handy im Tankrucksack mit Klarsichttasche gefahren. Absolut nicht zu empfehlen. Das Ding rutscht hin und her, durch das Klarsichtfenster kann man kaum was erkennen und überhitzt im Sommer sehr schnell = es steigt nach 20 Kilometern Fahrt aus.

    Dann hatte ich mir die preiswerte Lösung (Kostenpunkt 50,- €) einer Handytasche von GIVI besorgt. Fazit: ebenfalls unbrauchbar. Schlecht ablesbar, der USB-Stecker passt nicht richtig durch die Einführung, das Handy überhitzt hier auch und steigt aus.

    Auf Empfehlung habe ich mir dann die SP-Connect Halterung besorgt. Für das HUAWEI P20 Pro gibt's dazu auch die passende Handyschale. Natürlich sind noch diverse andere Hlaterungen auf dem Markt verfügbar, diese wurde mir von einigen Vielfahrern empfohlen.
    Außerdem bietet SP-Connect eine Halterung für den Lenker-Klemmbock an. Da ist die Scout etwas anders, als andere ;-).

    Kostenpunkt: Phone Case, Bar Clamp Mount Pro, Weather Cover = 119,97 €

    Die Halterung fällt am Motorrad kaum auf, weil sie schön schlank ist. Das war mir wichtig, da das Handy nicht hinter einem Windscreen verschwindet.

    SP-Connect Halterung an der Indian Scout

    SP-Connect Handy Halterung für Klemmbock SP-Connect Handy Halterung für Klemmbock

    GIVI Halterung am Spiegel

    Givi Halterung givi halterung gerader stecker eingesteckt

    ZUMO XT an Indian Scout

    ZUMO XT Halterung ZUMO XT an Indian Scout montiert

    Einhorntreffen

    Einhorntreffen - Das Frauen Motorradtreffen auf der Ostalb

    Einhorntreffen - Das Motorradtreffen für Frauen auf der Ostalb

    Gleich hin und für den Newsletter anmelden!

    Die Mo

    fbt

    Seit 2013 bin ich leidenschaftlich auf Chopper / Cruisern unterwegs.
    Jedes freie Wochendende oder Urlaub verbringe ich auf zwei Rädern.
    Ab März fahre ich mit dem Mopped ins Büro 30 km ins Büro - egal, wie kalt es ist.

    Über 100.000 Kilometer durfte ich bereits auf zwei Rädern verbringen.

    Aktuelle Motorräder:

    Vorher gefahrene Motorräder:

    Suzuki Intruder VS 1400
    Yamaha Virago 535
    Yamaha XJR 1300 Bratstyle

    Suche

    Newsletter

    Nichts mehr verpassen! Melde Dich zu meinem Newsletter an!

    Support

     

    Unterstützt diese Organisation:

    MehrSi logo 

     

    MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

     
         
    Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Trusted Blogs
    Blogverzeichnis