Motorradwelt Bodensee 2019

Freunde treffen

Diese Messe ist jedes Jahr der Trocken-Start in die Motorradsaison. In der Tourismushalle neue Ziele finden, bei schon besuchten Gasthäusern vorbei schauen und Hallo sagen, sich treiben lassen, neue Menschen kennenlernen. Auch in der Customizing-Halle sind derweil so viele neue schöne Exponate zu sehen. Bewundernswert der Einfallsreichtum und Detailverliebtheit der vielen Schrauber- & Lackier-Künstler. Und natürlich mit alten Bekannten quatschen, virtuelle Freundschaften in die Realität bringen und einfach den Tag genießen. In diesem Jahr durfte ich Moderatorin Elke Ruthenkolk von Radio 7 kennenlernen. Sie ist auch bekennende Eisenhaufenfahrerin :-) Eine bessere Motorradmesse habe ich bisher nicht erlebt.

Es gibt einfach für jeden etwas - alle Marken sind durch Händler (meistens) vertreten, man kann sich so gut wie auf jedes Bike setzen. Die wertvollen Custombikes ausgeschlossen.

Die Action-Hallen (im A-Trakt der Messe) haben wir dieses Jahr ausgelassen. Wir haben uns dermaßen verquatscht, dass wir gar nicht gemerkt haben, wie spät es schon wieder geworden war. Schließlich hatten wir noch eine Heimfahrt von 2,5 Stunden vor uns.

Langer Rede kurzer Sinn - einfach hinfahren und entspannt die Hallen genießen.

Bilder sagen mehr