Was ist der Unterschied zwischen normalen Navigationsapps und Motorrad-Navigation Apps?

Und ewig grüßt das Murmeltier. Oder genauer gesagt, das ewige Missverständnis was ist Navigation und was ist Routenplanung für Motorradtouren. Diese Begriffsdefinition sollte endlich mal klar gestellt werden. 

Handy APPs

Es geht hier nur um die grundlegenden Unterschiede in der Funktionsweise Navigation vs. Routenplanung. Ich gehe hier nicht auf software-/appspezifische Unterschiede, Termini oder Tracking ein.
Hier spreche ich nur über APPS, die man auf einem Android oder iOS Mobiltelefon herunterlädt und benutzt. Es geht nicht um teure externe Geräte wie Garmin ZUMO XT oder TomTom Rider. Jeder Appanbieter hat unterschiedliche Funktionen, die sich ähneln und nicht gleich benamst sind.

Begriffsdefinition Navigation vs. Routenplanung

Navigation

  • spontane Fahrt von A nach B
  • Strecke wird nach Verkehrsaufkommen berechnet
  • wird nicht abgespeichert
  • Online - ohne Internetverbindung funktioniert die Navigation und Neuberechnung nicht
  • schnellst möglich
  • Auswahl Autobahn / ohne Autobahn / Mautstraßen
  • einfügen von Zwischenzielen mühsam / nur begrenzt möglich
  • Auswahl der Strecken zwischen den Zwischenzielen nicht möglich. Beispiel: Wenn man google maps sagt "Autobahnen vermeiden" gilt das für die gesamte Strecke
  • Minutengenaue Verkehrsdaten
  • Vorschlag einer alternativen Strecke bei drohenden Staus / Behinderungen mit Angabe der Zeitverzögerung
  • Offline Navigation gar nicht bzw. nur eingeschränkt möglich
  • Export/Import der Route als GPX Datei gar nicht bzw, nur eingeschränkt möglich

Routenplanung Motorrad

  • Erstellung der Route im voraus
  • Intuitive, einfache Planung am Handy
  • wird abgespeichert / kann immer wieder bearbeitet werden
  • Strecke wird nach Kurvigkeit / Sehenswürdigkeiten geplant
  • Streckenlänge / Fahrtzeit
  • Tankstopps / Pausenstopps einfügen
  • kann als GPX Datei exportiert werden
  • sollte Streckensperrungen für Motorräder enthalten
  • Offline fähig
  • Rundtouren
  • Wegpunkte / Via Punkte / Zwischenziele einfach zu setzen
  • Auswahl zwischen den Wegpunkten, die Kurvigkeit anzupassen / Autobahnen / Offroad miteinzubeziehen

Meist bieten die Hersteller der Motorrad-Apps die Routenplanung zusätzlich im Web als Cloudservice, also am PC an. Mit einem Cloudservice sind natürlich Kosten verbunden (der Speicherplatz kostet nun mal Geld), neben den Kosten für die weitere Entwicklung und Lizenzen an Drittanbieter. Durch den Cloudservice entfällt allerdings ein lästiges Ex- und Importieren auf ein anderes Gerät. Bin ich mit meinem Google Play Account eingeloggt - auf welchem Gerät auch immer - habe ich Zugriff auf alle Daten, also alle Planungen und gefahrene Strecken.

Die zwei am weitesten verbreiteten Motorrad Routenplanungs-Apps sind Calimoto & kurviger.de, RISER ist in Deutschland noch nicht so verbreitet. Sie bieten in den Premiumpaketen die Turn-by-Turn Navigation und Sprachanweisungen der geplanten Route an. Der Algorithmus dieser Apps wurde nach den Anforderungen und Wünschen von MotorradfahrerInnen entwickelt: Möglichst kurvig bergauf und bergab, Autobahnen und Bundesstraßen vermeiden etc.

Die meistgenutzte Navigationsapp ist Google Maps. Es gibt dann noch Waze, Magic Earth, etc. die hauptsächlich nur online funktionieren.
Das macht ja auch Sinn, wenn man möglichst schnell von A nach B ohne Stau und Baustellen möchte.

Navigationsfeatures

Die Planung von Routen stellt lediglich einen Aspekt dar, während das tatsächliche Abfahren der geplanten Route mittels der App der andere ist. Meine Navigation mit Calimoto erfolgt zu 99% offline, daher sind Echtzeitdaten für mich von geringer Bedeutung.

Im Offline-Modus ist es entscheidend, dass die Neuberechnung der Strecke bei Umleitungen etc. zügig und reibungslos erfolgt. Bei Calimoto werden gesetzte Via Punkte mittlerweile automatisch übersprungen, wenn die Entfernung zu ihnen zu groß wird.

Die individuellen Anforderungen an eine App während der Fahrt variieren. RISER bietet in seiner Premiumversion beispielsweise die Möglichkeit der Standortfreigabe an, wodurch es unnötig wird, den eigenen Standort separat über WhatsApp oder Google mitzuteilen, wenn man seinen Liebsten daheim beruhigen möchte.

Aber das ist wieder ein anderes Thema. In diesem Artikel geht es mir darum, dass Navigation nicht gleich Routenplanung für Motorradtouren ist.

Live Webinare mit Mo

T-Shirts & Merch

Motorrad-T-Shirts kann Frau nie genug haben!

Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller - Biker T-Shirt

Suche

Weitere Artikel

    Spinning loader

    Alle Beiträge

    Support

     

    Unterstützt diese Organisation:

    MehrSi logo 

     

    MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

     
         
    Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Trusted Blogs
    Blogverzeichnis