WUNDERKIND Custom

Das Wunderkind für meine Scout

So ein Eisenhaufen ist ja nie wirklich fertig. Besonders nicht, wenn er gerade mal drei Jahre alt ist. Im Winter 2017/2018 habe ich die Kleine ja nach meinen Vorstellungen brushen lassen. Eigentlich wollte ich noch den Lenker tauschen, aber da ist mir bisher nix Vernünftiges über den Weg gelaufen.

Also habe ich mich für eine kleine Aufhübschung am Lenker entschieden: neue Griffe. Die Originalen Indian Motorradgriffe sind für mein Empfinden ziemlich minderwertiges Gummigedöns. Selbst als Erstausstattung an so einem teuren Motorrad kann man etwas Wertigeres verbauen. Die Frage stand also im Raum: Welche Motorradgriffe?

Originale Motorrad Griffe

Original Indian Gasgriff

Nach gefühlt endloser Suche im Netzt bin ich nicht wirklich fündig geworden. Wir dürfen ja nicht vergessen, dass der Aftermarket für Indian immer noch nicht so wirklich reich bestückt ist. 

Zwar gibt es mittlerweile bei Custom Chrome ein Indian Programm, das war mir aber irgendwie zu bieder.

Auf der Intermot letztes Jahr habe ich WUNDERKIND Custom entdeckt. Da haben mir die Griffe auf Anhieb gefallen. Alles prima aus dem Vollen gefräst, eloxiert und mit Gummi-Grip. Leider gibt es dazu noch keine passenden Fußrasten, nur eine vorverlegte Fußrastenanlage - so lange Beine habe ich dann doch nicht ;-)

Ende Dezember konnte ich es nicht mehr aushalten, die Griffe mussten bestellt werden. Logischerweise waren alle im Urlaub und die bestellte Ware kam erst im Januar. Macht ja nix. War sowieso kein Wetter zum Basteln oder Fahren.

Wunderkind Custom

Die Griffe machen einen sehr wertigen Eindruck. Sie sind etwas dicker als die Originalen, was mich nicht stört. Wer etwas kleine Hände hat, sollte sich dazu verstellbare Brems- und Kupplungshebel bestellen. Die gibt's auch bei WUNDERKIND Custom.

Die Endstücke kann man beim Bestellvorgang auswählen. Es gibt verschiedene Designs. Wer Lenkerendenblinker anbauen möchte, kann auch ganz auf die Endblenden verzichten.

Endlich mal jemand, der sich wirklich Gedanken um Griffe gemacht hat. Alles ist modular aufeinander abgestimmt, sehr gut verabeitet.

Motorradgriffe anbringen

Anleitung zum Wechseln der Griffe an einer Indian Scout

Gleich vorweg: Ich habe noch nie so schnell und einfach Motorradgriffe getauscht. Dickes Lob an die Entwickler bei WUNDERKIND Custom

Alte Griffe runter:

Gasgriff - Hierfür benötigt man einen Torx-Schraubendreher.

  • Die vier Schrauben an der Rückseite der Armatur herausdrehen-
  • Jetzt lässt sich die Armatur ganz leicht trennen.
Man kann schon erkennen, dass kein Gaszug mehr vorhanden ist, da die Indian Scout mit Ride-by-wire ausgestattet ist.

Torxschrauben lösen

Vordere Armatur lösen

Griff aus der Führung lösen

Neuen Griff aufschieben

Vorsichtig den Gasgriff aus der Führung des elektronischen Gaszug lösen - abziehen - fertig.

Das Lenkerende ein wenig sauber machen.

Jetzt den WUNDERKIND Custom Gasgriff über das Rohr schieben und vorsichtig in die Führung der Gasannahme einführen.

Die Armatur aufsetzen und zusammenschrauben.
Testen, ob sich der Griff auch leicht drehen lässt-

Erste Seite fertig!
Bei der linken Seite müssen wir den originalen Gummigriff zerschneiden. Ich denke, das lässt sich verschmerzen.

Das Gummi-Endstück abschneiden und dann einmal von vorne bis hinten mit dem Cutter durch das Gummi. Gummigriff runternehmen. Der Griff ist zum Glück nicht sonderlich stark verklebt.

Lenkerrohr sauber machen.

Endstück abschneiden

Durch das Gummi schneiden

Gummi-Griff entfernen

Distanzstück aufstecken

Schriftzug ausrichten

Der Rest ist ein Kinderspiel - hier brauchen wir einen 2er Inbus.

Distanzstück aufstecken, die darin befindliche Madenschraube nach unten ausrichten und festziehen.

Neuen Griff aufstecken, den Schriftzug auf dem Griffgummi passend zum Gasgriff ausrichten. Die drei Madenschrauben zur Befestigung befinden sich dann auch schon im nicht sichtbaren Bereich - festschrauben - fertig.
Wenn man es drauf anlegt, braucht man nicht länger als 10 Minuten, um die Griffe zu wechseln.

Ich bin echt begeistert, was WUNDERKIND Custom da konstruiert hat.

Auch die elektronische Gasannahme macht das Wechseln zum Klacks. Keine Hülse, keine Züge - einfach Alt weg Neu drauf.

Jetzt wünsche ich mir nur noch die passenden Fußrasten mit Shiftern, dann wäre ich endgültig begeistert ;-)