Apps zum Motorradfahren

Motorrad-Apps Teil 2: Community Apps

Der zweite Teil meiner Reihe stellt Euch Apps vor, die speziell für den geselligen Motorradfahrer entwickelt wurden: Community-Apps. Eigentlich wollte ich in diesem Artikel noch eCall-Apps einbringen, wird aber aufgrund der umfangreichen Beschreibung der Community-Apps in einem eigenen Bericht verarbeitet.

Bei den Community Apps habe ich vier Entwicklungen rausgesucht: Zwei amerikanische mit Rever und Moto Riders Universe und zwei deutsche mit TourDo und Ride with me.

Ride with me

Ride with me

Ride with me ist die Entwicklung eines jungen Programmierers aus Deutschland, der in seiner Freizeit dem Motorradfahren verfallen ist.  Weil er nicht immer alleine fahren wollte, hat er diese App entwickelt.

Die App ist von der Bedienoberfläche auch ähnlich wie Facebook & Co aufgebaut. Es macht absolut Sinn, sich Elementen zu bedienen, die dem User aus anderen Anwendungen bekannt sind. Ansonsten wird es mit der Akzeptanz und somit dem Erfolg, etwas schwierig.

Man muss beim Installieren etwas aufpassen, dass man zum Ausprobieren nicht gleich die kostenpflichtige Version installiert. Obwohl sich die Kosten wirklich in sehr, sehr geringen Grenzen halten: Das teuerste Abo kostet 7,99 Euro im Jahr. Cloudspeicher ist eben nicht umsonst.

Wie gesagt, gibt es einen Feed-Bereich, in dem man wie bei Facebook eigene Bilder posten kann. Zusätzlich zu seinem Profil kann man in seiner virtuellen "Garage" sein Motorrad parken. 

Aufgrund meines Standortes werden  zehn User aus der näheren und weiteren Umgebung angezeigt; in der Pro-Version noch mehr. Wie in allen anderen Apps kann ich mich mit anderen Usern vernetzen und mit Ihnen chatten oder Nachrichten schicken.

Ride planen

Was die amerikanischen Apps nicht bieten, wird hier gut umgesetzt. Man kann eine Tour planen und entweder seine Freunde oder User aus der Gegend dazu einladen. Großer Minuspunkt an der Funktion: Ich kann die geplante Tour nur 3 Stunden vor Start ankündigen. Das mag für junge Leute reichen (es sind sehr viele junge 125er-FahrerInnen in der App zu finden ;-) ), doch für mich ist das eine zu kurze Spanne. Datums- und Uhrzeitauswahl fände ich besser, mit einer Listenübersicht, wo wer wann mit was fährt.

Die App verfügt ebenfalls über eine Trackingfunktion, in der Pro-Version wird diese dann mit evtl. Teilnehmern in der Cloud gespeichert.

Aber nicht nur Motorradfahrer können sich hier zum gemeinsamen Fahren vernetzen, sondern auch Quad-, Cabrio- und Radfahrer. Das finde ich ganz geschickt, da so die App mehr Menschen anspricht.

Fazit:

Funktionalität und Benutzerführung sehr gut. Man versteht die App schnell und Rides sind genauso zügig und einfach angelegt. Es ist aber noch Luft nach oben ;-)
 

motorbike motorbikemotorbikemotorbike2motorbike23 von 5 Chopper

TourDo

TourDp App

TourDo ist ebenfalls eine deutsche Entwicklung. Dazu muss ich anmerken, dass ich bereits seit über einem Jahr Kontakt mit dem Initiator habe und dort sporadisch input gebe. Momentan ist es eine freiverfügbare Beta-Version zum Testen. Ich möchte nicht verschweigen, dass die Apple-Version wesentlich besser läuft, als die auf Android. Da ich weiß, dass es noch einige Releases geben wird, werde ich nur eune Bewertung unter Vorbehalt dazu abgeben. Das wäre nicht fair.

Diese App verfolgt einen etwas anderen Ansatz: Es gibt keinen Feed von Mitgliedern, man muss sich nicht mit einer Emailadresse registrieren, alles bleibt eher anonym. Hier geht's nur darum, Menschen im echten Leben kennen zu lernen, um gemeinsam Motorrad zu fahren.

Tour einstellen

Die App ist, wie erwähnt, nur gedacht, eine Tour einzustellen und anderen Usern im Umkreis die Möglichkeit zu geben, sich anzuschließen. 

Im Start-Screen sieht man die Liste der aktuell eingereichten Touren. Wenn man auf eine Tour geht, bekommt man detaillierte Informationen: Bis wieviel Motorräder ist die Fahrt geplant? Welche Motorräder fahren mit?

Fazit:

Die Idee ist gut,es müssen noch ein paar Bugs ausgebessert werden, die Bedienoberfläche könnte moderner sein
 

motorbike2motorbike2motorbike2motorbike2motorbike2 2 von 5 Chopper

Rever

Rever App

Die Rever-App ist eine amerikanische Entwicklung. Sie bietet neben der Möglichkeit, sich mit anderen Motorradfahrern zu vernetzen, Navigation und Tracking. Es werden diverse Challenges geboten, allerdings keine in Deutschland. Dafür scheint die Nutzung in Deutschland zu gering zu sein.

Sie hat auf jeden Fall eine übersichtliche Oberfläche. Das ist bei Apps für mich neben der Schnelligkeit und Bedienbarkeit, ein wichtiger Aspekt. Man muss sich auf dem kleinen Smartphone Screen schnell zurechtfinden, ohne dass man ständig auf irgendwelche Menüs klicken sollte.

Bei der Navigation wird die Funktion "Twisty Roads" angeboten - allerdings nur für die, die auch bezahlen. Dafür ist aber die App hier zu unbekannt, dass ich dafür das Geld ausgegeben hätte.

Ich habe diese App hier aufgenommen, um zu zeigen, dass es doch einige Apps in diesem Segment gibt.

Start Screen
Navigation
Challenges

Fazit:

Nett, passt aber nicht in den deutschen Markt. 
 

motorbike motorbike2motorbike2motorbike2motorbike21 von 5 Chopper

Moto Riders Universe

Moto Riders Universe

Diese App ist ebenfalls eine amerikanische Entwicklung. Hier finden sich schon mehr User aus Deutschland. Es gibt sogar eine Unterteilung in die Bundesländer.

Die Benutzeroberfläche ähnelt sehr stark der von Facebook oder Instagram. Das heißt, man bewegt sich sehr schnell in "gewohnten" Gefilden und es macht die Bedienung sehr intuitiv. Es ist gewissermaßen das Motorrad-Facebook oder wie der Name schon sagt Moto Riders Universe.

Wie auf Facebook kann man anderen Folgen und sich vernetzen. Wenn man eine Tour startet, kann man auf Ride Mode klicken und der Live-Standort wird geteilt. Es lassen sich unterschiedliche Events erstellen. Leider fehlt die Funktion, Touren anzukündigen bzw. ich habe sie trotz intensivem Suchens noch nicht gefunden.

Die Feedansicht lässt sich in Top, Global, Local, Follow unterteilen - man sieht also nur, was einen interessiert. Man bewegt sich im Motorraduniversum und muss sich nicht durch zig unterschiedliche Facebook-Motorrad-Gruppen wuseln.

Diese App will nichts anderes sein, als eine Community App. Das finde ich sehr entspannt, da man sich nicht noch mit eventuell schlechten/überflüssigen Navigation-AddOns herumschlagen muss. Für jeden, der diese App nutzt, ist klar, worum es geht: Um unsere Leidenschaft zu teilen, ohne störende Einflüsse von außen ;-)

Start Screen
Feed Übersicht
Ride Mode
Freundschaftsanfrage

Fazit:

Praktische App, wenn man sicher sein will, wirklich nur in der Motorradwelt unterwegs zu sein. Es sind auch genügend User aus Deutschland für einen sinnvollen Nutzen angemeldet.
 

motorbike motorbikemotorbikemotorbike2motorbike23 von 5 Chopper

Partner

Schaut auch bei meinen Partnern vorbei:

Worldofbikers

#wewanttobreakfree

Exklusiv T-Shirt

Exklusiv T-Shirt für die Königin der Straße

. Hier klicken für noch mehr!

 

 

 

Newsletter abonnieren

Bleibt auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Mo's Bike Blog!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Support

 

Unterstützt diese Organisation:

mehrsi logo 

 

MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

 
   
Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
tb logo 50 50
Blogverzeichnis