Schon wieder ist das Ende nah - Juli

Motorrad Jahresrückblick 2018

Klostergasthof SpeinshartEndlich Urlaub! Geplant sind gleich zu Beginn Fichtel- und Erzgebirge. Taschen gepackt, die Mädels gesattelt und auf ging's nach Speinshart. Wir lieben diesen Klostergasthof. Einfache, moderne Zimmer, gute Küche und Klosterbier. Die Ruhe dort am Abend ist sehr entspannend ... wenn nicht gerade Bürgerfest ist ;-) Das war kein Beinbruch, das stattfindende Oldtimertreffen hat uns entschädigt.

Leider verschlechterte sich das Wetter dramatisch, dass wir an unserem geplanten Tag der Weiterreise ins Erzgebirge kurzfristig in Speinshart blieben und am kommenden Morgen die Heimreise angetreten haben. Dass wir mal wieder nass geworden sind, muss ich nicht erwähnen ;-)
Warten im RegenEine Fahrt, um zur Hochzeit von Freunden mit dem Motorrad spalier zu stehen, ist buchstäblich ins Wasser gefallen. DA sind wir mal RICHTIG nass geworden. Das hat zumindest gezeigt, dass meine Stiefel wasserdicht sind: Das reingelaufene Wasser kam nicht mehr raus.

Landhotel Flöhatal Biker BarEin paar Tage später stabilisierte sich die Wetterlage wieder -und wir haben uns dann doch in Richtung Erzgebirge aufgemacht. 480 Kilometer in einem Rutsch waren angesagt. Ist für den GS-Fahrer sicherlich auf einer Pobacke abzusitzen, mit unseren Rüttelkisten ist es irgendwann ziemlich anstrengend. Wir haben die Strecke durch Tschechien gewählt - dort darf man als Motorradfahrer kostenlos auf der Autobahn fahren. Die Autobahnstücke sind gut ausgebaut und 130 km/h Höchstgeschwindigkeit reicht uns allemal. Manchmal endet die Autobahn auch einfach in einer normalen Bundesstraße.

Landhotel Flöhatal Biker BarAls Domizil hatten wir das Landhotel Flöhatal gewählt. Das erste Biker-Hotel im Erzgebirge nach der Wende. Als wir unter den Carport unsere Mädels einparkten, wussten wir gleich: das ist das perfekte Hotel für uns. Gleich wurden wir vom Wirt sehr freundlich begrüßt und uns ein Happy-Landing-Bier gereicht :-) Zum Hotel und Erzgebirge gibt's noch einen gesonderten Bericht - kommt noch. Fünf Tage sind wir kreuz und quer durch's Erzgebirge und angrenzendes Tschechien - was für herrlich leere Straßen. Klar - alle anderen stauen sich ja in den Alpen rum.

Zum Erzgebirgstrip gibt's bald noch einen ausführlichen Bericht

Suche

Alle Beiträge

Newsletter abonnieren

Nichts mehr verpassen! Melde Dich zu meinem Newsletter an!
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Newsletter

Nichts mehr verpassen! Melde Dich zu meinem Newsletter an!

Support

 

Unterstützt diese Organisation:

MehrSi logo 

 

MEHRSi -  Mehr Sicherheit für Biker

 
     
Mo´s Bike Blog im Blogverzeichnis Bloggerei.de
Trusted Blogs
Blogverzeichnis